Teaserbild

DSGVO

Abschnitt 1

Die Datenschutzgrundverordnung

Wichtige Informationen kompakt für Sie zusammengefasst

 

Das Thema Datenschutz ist schon lange nicht mehr aus der öffentlichen Diskussion wegzudenken. Mit der DSGVO bekommt es aber nochmal eine ganz neue Bedeutung. Jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten erhält und verarbeitet, musste sich schon in der Vergangenheit über die (datenschutz-) rechtliche Zulässigkeit dieses Umgangs Gedanken machen. Dies gilt umso mehr für Zahnarztpraxen, verarbeiten sie doch besonders sensible (Gesundheits-) Daten.

DSGVO 1

Abschnitt 2

DSGVO 2

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie heute über die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren. Diese Verordnung ist bereits im Mai 2016 in Kraft getreten und muss von jeder verantwortlichen Stelle nach einer Übergangsfrist von 2 Jahren bis zum 25.05.2018 umgesetzt sein. Vor diesem Hintergrund können wir Ihnen versichern, dass PHARMATECHNIK bei der Weiterentwicklung seiner Produktpalette den Veränderungen im Datenschutzrecht stets Rechnung trägt.

 

Laden Sie hier unsere FAQ zum Thema DSGVO herunter:

Alle Fragen zur DSGVO auf einen Blick

Natürlich kann dieser kurze Überblick das Thema DSGVO nicht vollumfänglich und erschöpfend behandeln und auch eine Beratung im praxisspezifischen Einzelfall nicht ersetzen.

 

Weitere Auskünfte zur Datenschutzgrundverordnung erteilen Ihnen neben den Datenschutzaufsichtsbehörden der einzelnen Bundesländer auch Institutionen für Datenschutz und Datensicherheit sowie zahnärztliche Vereinigungen und Dachorganisationen, etwa unter den nachfolgenden Internetadressen:

https://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/b/datenschutz_zahnarzt.pdf

https://www.bfdi.bund.de/DE/Home/home_node.html

https://www.bsi.bund.de/DE/Home/home_node.html

http://www.bitkom.org/

https://www.gdd.de/

 

Hinweis:

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass PHARMATECHNIK mit den vorstehenden Ausführungen keine Rechtsberatung erbringt oder diese ersetzt und keine Haftung übernimmt.